1931 1931 sagt sich Arist Dethleffs "nicht ohne meine Familie" und baut den 1. Wohnwagen in Deutschland, das sogenannte "Wohnauto". In den folgenden Jahren werden die ersten Wohnwagen auf Bestellung in einem Holzschuppen produziert.
1931 Das Wohnauto wurde nie in Serie gebaut, aber von Familie Dethleffs intensiv für Arbeit und Freizeit genutzt.
1931 Das Wohnauto wurde nie in Serie gebaut, aber von Familie Dethleffs intensiv für Arbeit und Freizeit genutzt.
1934 Die ersten Kundenmodelle sind bereits aerodynamisch geformt, haben ein Hubdach und heißen Tourist
1936 In der Betriebsabteilung „Dethleffs Wohnautobau“ werden bereits sechs feste Mitarbeiter beschäftigt
Galerie 'Die Anfänge'
1955 Mit dem Erfolg kommt die Vielfalt. Neben den Hubdach-Versionen erweitern starre Varianten das Programm.
1955 Endmontage von NOMAD und VAGANT im Fabrikhof.
1959 Familie Dethleffs tourt mit einem BMW und einem Nomad durch Ägypten.
1959 Das Gespann der Familie Dethleffs vor den Pyramiden von Gizeh.
1963 Die Stabilität der Dethleffs-Modelle wird schon in den 60ern eindrucksvoll nachgewiesen.
1968 Im alten Werk im Ortskern von Isny sind 60 Mitarbeiter beschäftigt.
Galerie 'Die 50er & 60er Jahre'
1973 Das neue Werk am Rangenbergweg wird gebaut.
1973 Mit der Übernahme durch TE wird die Produktion und damit die Karosserieform komplett umgestellt.
1976 Bereits früh testet Dethleffs Aerodynamik und Fahrverhalten auf der Teststrecke bei Mercedes-Benz
1983 Mit dem PIRAT gelingt Dethleffs der Einstieg in den boomenden Reisemobilmarkt.
1983 Die Modelle bekommen für viele Jahre den typischen geformten Bug mit integrierter Deichselachse. Insgesamt gibt es fünf Baureihen.
1985 Der GLOBETROTTER CD-B gilt als Design-Meilenstein.

Galerie 'Die 70er & 80er Jahre'
1989 Die Integrierten-Baureihe komplettiert das Dethleffs Reisemobil-Programm.
Galerie 'Die 70er & 80er Jahre'
1993 Dethleffs besteht den ersten öffentliche dokumentierten Crashtest bei der BAV in Köln und veranstaltet das erste markenoffene Sicherheitstraining.

1995 Dethleffs – ein Freund der Familie, lautet die Unternehmensphilosophie, die zum einprägenden Werbeslogan wird.
1996 Am 14. Februar verstirbt Arist Dethleffs im Alter von 88 Jahren in Isny.
1996 Die Family Card mit der auf dem europäischen Markt für Freizeitfahrzeuge einmaligen 3-Jahres-Garantie wird eingeführt.

1998 Dethleffs gibt mit dem Caravan-Topmodell ARIST und der Caravanstudie AERO TOURIST den Designtrend des kommenden Jahrtausends vor.
1998 Der AERO TOURIST hat enorme Bekanntheit in diesem Jahr erreicht, weil er in der Serie "Rund ums Mittelmeer" einem Millionenpublikum bekannt wurde.
1999 Der erste exclusive Family Treff findet statt und wird neben dem Sicherheitstraining zum festen Bestandteil des Jahresterminplans
2000 Der AERO TOURIST geht nun in Serie und repräsentiert eine neue Generation, die moderne mit alten Formen kombiniert.
2000 Auf automotives Design setzt Dethleffs bei der modernen Premium-Class.
Galerie 'Die 90er Jahre bis 2004'
2001 Eine neue Produktionshalle und eine neue Pforte verändern das Erscheinungsbild des Werkes.
Galerie 'Die 90er Jahre bis 2004'
2002 Die Kompetenz in Sachen Wintertauglichkeit wird von Dethleffs durch die Einführung entsprechender Ausstattungspakete weiter ausgebaut.
Galerie 'Die 90er Jahre bis 2004'
2004 Die Dethleffs Family-Stiftung wird mit dem Ziel gegründet, bedürftigen Familien und sozialen Einrichtungen Caravaning-Urlaub erlebbar zu machen.
Galerie 'Die 90er Jahre bis 2004'
2004 Als Abrundung des Service-Angebots wird die Vermietkette McRent gegründet.
Galerie 'Die 90er Jahre bis 2004'
2006 Das Jahr 2006 dürfte als eines der spektakulärsten in der Firmen-Chronik eingehen: Dethleffs feiert sein 75-jähriges Firmenjubiläum und gleichzeitig die Erfindung des Caravans in Deutschland im Jahr 1931.
2006 2006 wird das Verwaltungsgebäude gebaut, welches direkt an die Produktionshalle anschließt.
2006 2006 wird das Verwaltungsgebäude gebaut, welches direkt an die Produktionshalle anschließt.
2006 Gründung der Sunlight GmbH, einem 100%igen Dethleffs Tochterunternehmen, das Caravans und Reisemobile im Einsteigersegment anbietet.
2006 Das Frauenmobil sorgt bei seiner Premiere auf der CMT in Stuttgart für Furore.

2007 Der ESPRIT H wird mit dem "Goldenen Lenkrad" ausgezeichnet.

2007 Das Kundenentwicklungsprojekt „BestAger“ für die Generation 50plus wird vorgestellt.
2008 Mit dem GLOBETROTER XXL PREMIUM LINER steigt Dethleffs in die Luxusklasse der Reisemobile ein.

Galerie '2006 bis 2009'
2008 Ein eigenständiges Service-Center in Isny entsteht.
Galerie '2006 bis 2009'
2008 Die McRent Vermietstation in Isny wird eröffnet.
Galerie '2006 bis 2009'
2009 Unter Umweltschutz- und Nachhaltigkeitsaspekten wird ein modernes 6- Megawatt-Blockheizkraftwerk gebaut. Durch die Verfeuerung von eigenen Holzabfällen können bis zu 100.000 l Heizöl pro Jahr eingespart werden. Gleichzeitig wird die papierlose Produktion eingeführt: Einsparung von ca. 7,5 t Papier pro Jahr.
Galerie '2006 bis 2009'
2009 Der Luxuscaravan CARALINER wird vorgestellt.
Galerie '2006 bis 2009'
2010 Neue Farben werden ins Spiel gebracht: „Bright Sand“, „Laguna Blue“, „Milky Green“ und „Cacao Grey“.
2010 Dethleffs gelingt der Hattrick: Zum dritten Mal in Folge wird Dethleffs Gesamtsieger des König-Kunde-Awards.
2011 Im Frühjahr 2011 wird das 80.000ste Dethleffs Reisemobil produziert – zufälligerweise genau im Jahr des 80.Firmengeburtstages. Ein Zufall, den Dethleffs zum Anlass nimmt, dieses Reisemobil-Unikat für einen guten Zweck zu versteigern.

2012 Der EVAN – der Van unter den Reismobilen – feiert in Stuttgart Premiere.

2012 Eine Jury kürt auf dem Caravan Salon 2012 in Düsseldorf die Sieger zum „European Innovation Award“. In der Kategorie Reisemobile überzeugt der EVAN. Unter den Caravans fällt die Wahl auf den TOURIST SD 400 DB.
2012 Dethleffs erfindet den GLOBEBUS neu: Neues dynamisches Außendesign mit Anleihen vom EVAN - 12 cm mehr Wohnraum bei gleicher Außenlänge - neues Möbeldesign - aufgewertete Ausstattung
2012 Mit dem Modelljahrgang 2013 hält eine völlig neue Designlinie Einzug ins Dethleffs Caravan-Programm. Die Baureihen CAMPER, NOMAD und BEDUIN profitieren gleichermaßen davon und begeistern mit fließender Karosserielinie sowie mit einem völlig neuen Interieur.

2012 Das Dethleffs Kundencentrum mit großer Fahrzeugausstellung wird im Dezember eröffnet.

Galerie '2010 bis heute'
2013 Dethleffs feiert "30 Jahre Dethleffs Reisemobilbau" auf Fiat Ducato mit Aktionen und einem attraktiven Sondermodell
Galerie '2010 bis heute'